Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Projektbeteiligungen

fairPla.net bietet vorrangig den Genossenschafts-Mitgliedern, aber je nach Bedarf auch Nicht-Mitgliedern die Möglichkeit, sich direkt an Photovoltaik- oder Energieeffizienzprojekten zu beteiligen. Für diese Projekte wird das erforderliche Eigenkapital – neben den Finanzmitteln der fairPla.net eG – über sogenannte „stille Beteiligungen“ aufgebracht.

Als „stille Gesellschafter“ haben InvestorInnen zwar kein Stimmrecht auf jährlichen Gesellschafterversammlungen, müssen aber – anders als die fairPla.net eG – auch nicht für etwaige Verluste haften. Ihre Beteiligung funktioniert ähnlich wie ein Darlehen, mit jährlicher Verzinsung und kontinuierlicher Tilgung.
Gegenüber einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die häufig als Beteiligungsform für Bürger-Energieprojekte genutzt wird, bietet die „stille Gesellschaft“ zudem den Vorteil, dass eine persönliche Haftung mit privatem Vermögen ausgeschlossen ist.
Gemäß der fairPla.net-Philosophie von KlimaGerechtigkeit beinhalten auch diese Beteiligungsprojekte einen Beitrag zu Energie- und Entwicklungsprojekten im benachteiligten Süden der Erde.

Einen Beispielprospekt für ein bereits geschlossenes Projekt finden Sie hier

Sie haben Interesse? Lassen Sie uns gerne Ihre unverbindliche Anfrage zukommen. Unten finden Sie unsere Kontaktdaten oder auch ein praktisches Kontaktformular:

fairPla.net eG
Spiekerhof 31
48143 Münster

Tel +49 (0) 251 9 19 19 83
Fax +49 (0) 251 87 18 88 38

Email: info@fairpla.net

Kontaktdaten









Projektbeteiligungen
Ich interessiere mich für direkte Projektbeteiligungen.
Bitte senden Sie mir Ihre aktuellen Beteiligungsangebote,


Kommentar
 
Spamschutz
Geben Sie bitte nochmal Ihren Vornamen ein

Helga Neumann
Dozentin am Studien-Institut Westfalen-Lippe,
seit 2007 fairPla.net-Mitglied

“Ich bin Mitgründerin von fairPla.net und freue mich, dass ich nicht nur an der Genossenschaft Anteil habe, sondern mich an drei Photovoltaik-Projekten direkt beteiligen konnte: mit Mindestverzinsung von 3,5  % und regelmäßiger Tilgung. Und die PV-Anlagen erwirtschaften nebenbei zusätzliche Erträge für die Auslandsprojekte der Genossenschaft. So sieht für mich sinnvolle Geldanlage aus!”