Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Solarprojekt auf den Philippinen gestartet

Das Solarlampenprojekt von Hybrid Social Solutions und der Solar-Foundation auf den Philippinen ist gestartet. fairPla.net unterstützt das Projekt auf zweierlei Weise: mit einem Darlehen aus der fairPla.net eG und einem Zuschuss aus dem fairPla.net e.V.. Der Zuschuss des Vereins ermöglicht, dass Menschen auf den Philippinen ausgebildet werden, mit den Solarlampen richtig umzugehen, sie technisch zu warten und nötigenfalls reparieren zu können. Das Darlehen der fairPla.net eG erlaubt den philippinischen Partnern, ingesamt 1.300 Haushalte mit Solarlicht zu versorgen.

Das Solarlampenprojekt von Hybrid Social Solutions und der Solar-Foundation auf den Philippinen ist gestartet. fairPla.net unterstützt das Projekt auf zweierlei Weise: mit einem Darlehen aus der fairPla.net eG und einem Zuschuss aus dem fairPla.net e.V. Der Zuschuss des Vereins ermöglicht, dass Menschen auf den Philippinen ausgebildet werden, mit den Solarlampen richtig umzugehen, sie technisch zu warten und nötigenfalls reparieren zu können. Das Darlehen der fairPla.net eG erlaubt den philippinischen Partnern, ingesamt 1.300 Haushalte mit Solarlicht zu versorgen.

Bäuerin mit Solarlampe (links), Schulung zur Nutzung von Solarlampen (rechts)

Im ersten Jahr sollen 450 Haushalte in den Genuss der umweltfreundlichen Beleuchtung kommen. Weil die Nutzerinnen und Nutzer kein Kerosin mehr kaufen müssen und mit den in die Leuchten integrierten Ladegeräten Batterien laden können, verwenden sie die Ersparnisse, um die Solarlampen in kleinen Raten abzuzahlen. Sind die Raten für die ersten 450 Solarlampen abgezahlt, kann Hybrid Social Solutions in einer neuen Runde weitere 450 photovoltaisch versorgte Lampen verteilen. Über drei Zyklen sollen so insgesamt 1.300 Haushalte mit solarem Licht versorgt werden. Für die philippinischen Haushalte heißt dies in Zukunft: keine Unfälle und Atemwegs-Belastungen mehr durch das Verbrennen von Kerosin, finanzielle Einsparungen bezüglich Kerosin und Batterien und zusätzliche Einkommensmöglichkeiten durch die gewinnbringende Nutzung der Solarleuchten und Ladegeräte. Das Klima profitiert von Beleuchtungsquellen ohne CO2-Ausstoß.

zurück zur Übersicht der Nachrichten