Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Solarprojekt auf den Philippinen erfolgreich angelaufen

Das durch fairPla.net geförderte Solarlampenprojekt von Hybrid Social Solutions und Solar-Foundation auf den Philippinen zeigt erste Erfolge. Ende 2011 untersuchte die Nichtregierungsorganisation Planete d´Entrepreneurs das Solarprojekt hinsichtlich seiner sozialen Auswirkungen: Die französische Organisation konnte bei der Befragung von über 100 Kundinnen und Kunden in den Regionen Mindoro und Palawan gute Ergebnisse feststellen. Die wichtigsten Resultate:

  • Solarlampen erhöhen den Cash-Flow in Haushalten um 41 US-Dollar im Monat, was eine Erhöhung des mittleren Haushaltseinkommens um 25% bedeutet; dies resultiert aus 8 US-Dollar Ersparnis pro Monat beim Kerosin und zusätzlichem Einkommen von 33 US-Dollar je Monat.
  • Der Kerosinverbrauch eines typischen Haushaltes verringerte sich um 4,4 Liter pro Monat, was einer Reduktion von CO2 um 132 kg pro Jahr entspricht. Über die Lebenszeit einer Solarlampe gerechnet, geht hiermit eine Reduktion um 1 – 2 Tonnen CO2 pro Haushalt einher.
  • Die Lernzeit der Kinder stieg um 45 Prozent.
  • Über 90 Prozent der Anwender/innen fühlen sich sicherer (geringere Gefahr von Bränden) und gesünder (weniger Rauch).
  • Familien sparen pro Monat 8 Stunden Zeit, weil sie die Akkus für Telefone und Taschenlampen nicht mehr außerhalb aufladen lassen müssen.
  • Das Leben ist insgesamt leichter geworden, insbesondere beim Kochen.

Seitens fairPla.net freuen wir uns über den tollen Start und wünschen den philippinischen Partnern weiter gutes Gelingen.

Mit Solarlampen lässt sich Geld verdienen



Solarlicht fürs Haus



Feiern bis spät in die Nacht – mit Solarlicht



zurück zur Übersicht der Nachrichtenzurück zur Übersicht der Nachrichten