Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Jim Ayala zu Gast bei der Generalversammlung 2014

Sabine Terhaar, Jim Ayala und Edgar Boes-Wenner unterschreiben den neuen Darlehensvertrag

Zur Generalversammlung 2104 war ein besonderer Gast eingeladen: Jim Ayala von der philippinischen Partnerorganisation Hybrid Social Solutions. In einem eindrücklichen Vortrag „Licht für eine bessere Zukunft“ erläuterte er die Vorzüge der von ihnen durchgeführten Solarprojekte, an denen auch fairPla.net finanziell beteiligt ist.
Mittels einzelner Geschichten konnte er beispielhaft beschreiben, welchen Nutzen die Solarenergie für Menschen hat. So werden in Haushalten, die statt Kerosin und Kerzen nun Solarlicht nutzen nicht nur die gesundheitlichen Belastungen verringert – es wurde auch durchschnittlich pro Haushalt Euro 10 gespart.
Für Kleinunternehmer/innen wie Fischer, Marktbeschickerinnen, Bäuerinnen oder Handwerker lohnt sich der Einsatz der Sonnenenergie wirtschaftilch: immerhin um durchschnittlich Euro 25 konnte das Einkommen gesteigert werden.
Auch für die Schulkinder hat der Einsatz von solarer Beleuchtung Vorteile. Denn die Kinder können bei der rapide einsetzenden Dunkelheit auch noch am Abend lernen.
Insgesamt ergab eine Untersuchung, dass sich 95% der Solarnutzer/innen sicherer und gesünder fühlen.
Diese sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile will Jim Ayala Menschen in 50.000 Dörfern zugute kommen lassen. Dazu baut er die Organisation Hybrid Social Solutions weiter aus. Um ihn hier zu unterstützen, vereinbarte fairPla.net einen zweite Darlehenszahlung in Höhe von Euro 40.000. Der Vertrag wurde auf der Generalversammlung in Anwesenheit zahlreicher Mitglieder unterschrieben.

zurück zur Übersicht der Nachrichten