Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Dezember 2012: fairPla.net startet Kooperationsprojekt in Kenia

Anfang Dezember besiegeln fairPla.net, atmosfair und das kenianische Entwicklungs-Unternehmen SES (Sustainable Energy Strategies) ihre Zusammenarbeit zugunsten eines Biogas-Projekts in Kiambu County, Kenia. Es ist Teil des umfangreicheren “Nairobi River Basin Biogas Projects” im Rahmen des Clean Development Mechanism / Gold Standard.

Mit einem Darlehen von 20.000 € ermöglicht fairPla.net den Aufbau eines Produktions- und Vertriebssystems unter Federführung von David K. Karanja, den Aufsichtsrats-Mitglied Katrin Heeren während ihrer berufsbedingten Aufenthalte in Kenia als sehr engagierten, klugen Entwicklungsfachmann kennengelernt hat.

Die finanzielle Unterstützung von fairPla.net legt den Grundstein für bis zu 5.000 Mini-Biogasanlagen (2 bzw. 3 m^3^), die nach dem Erfolg von Pilotprojekten für kleine Farmen mit mindestens 2 Milchkühen produziert werden sollen.
Die verwendete Biogas-Technologie wurde ursprünglich in Indien entwickelt und erprobt. Sie hat sich bereits in vielen offiziell registrierten und kontrollierten CDM-Projekten bewährt.

Als Treibstoff werden Kuh-Dung und landwirtschaftliche Abfälle eingesetzt. Das entstehende Biogas wird vor allem zum Kochen genutzt, als klimaschonende, zuverlässig verfügbare Alternative zu Holz, Kohle oder Kerosin. Als “Abfall” entsteht Dünger, mit dessen Hilfe die Felder-Bewirtschaftung verbessert und Ernteerträge gesteigert werden können.

Eine kleine Biogas-Anlage sorgt so für bessere Einkommensbedingungen der Farmer und gleichzeitig für die Vermeidung von 4-5 t CO~2~ pro Jahr.

zurück zur Übersicht der Nachrichten