Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Auszeichnung: „ZeitzeicheN 2009“ an fairPla.net

Das Engagement von fairPla.net fand bundesweite Anerkennung: mit der Verleihung des Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreises „ZeitzeicheN“ 2009 in Köln.

„Ich habe die Freude, heute einen besonderen Preisträger zu würdigen“, begann Dr. Stefan Wilhelmy von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt seine Laudatio.
Als Beispiel für herausragende Verdienste nannte er die Klimaschutzbrücke, die fairPla.net zwischen Erneuerbaren Energieprojekten in NRW und dem indischen Dorf Bhebhra geschlagen hat: auf einem Münsteraner Berufskolleg und Fachhochschulgebäuden in Steinfurt wurden Photovoltaikanlagen mit rund 200 kWp Leistung errichtet, parallel entstand in Indien ein Biomasse-Kraftwerk, dessen „Stromerzeugung Voraussetzungen für Entwicklung und Einkommensmöglichkeiten zur Armutsminderung“ schafft. Gemeinsam reduzieren die Projekte CO2-Emmissionen.

Diese Klimaschutzbrücke zeigt beispielhaft, wie lokale Antworten auf globale Herausforderungen aussehen können“, fuhr Wilhelmy fort und hob dann die besondere Organisationsstruktur von fairPla.net hervor: „Als Genossenschaft ist fairPla.net ein echtes Bürgerunternehmen“ und setze auf ökologisches Wirtschaften nach den Prinzipien der Gleichberechtigung und Sozialverantwortung.
Eine Mitgliedschaft sei für Bürgerinnen und Bürger „ein konkreter und ökonomisch sinnvoller Weg, sich wirkungsvoll für nachhaltige Entwicklung einzusetzen.“

Zusammen mit Wilhelmys Wunsch für „viele Mitglieder und Partner zur Realisierung weiterer beispielhafter Projekte“ nahmen Edgar Boes-Wenner und Sabine Terhaar vom fairPla.net-Vorstand stellvertretend für fast 700 Mitglieder die Auszeichnung entgegen – als Bestätigung für die bisherige Arbeit und vor allem als Ermutigung für die Zukunft.

Presse-Artikel 1 2 3

zurück zur Übersicht der Nachrichten